DEIN BESTER FREUND

Volto di Gesù

Dein bester Freund, ein Freund, den du vielleicht noch nicht kennst, wurde dir von Gott gesandt. Er kam von einer einfachen Frau zur Welt. Diese Geburt ist eine Tatsache, die den Verstand der Weisen durcheinander brachte und deren Geheimnis kein Wissenschaftler auf dieser Erde je durchleuchtete. Er war menschlicher Natur, um die Menschheit erlösen zu können. Er wurde Menschensohn damit wir Gotteskinder werden konnten. Er lebte in Armut und wuchs im Dunkeln auf. Ein einziges Mal überschritt er in seiner Jugend die Grenzen seines Landkreises. Er genoss keine Vorteile einer hohen oder vornehmen Ausbildung, da seine Familie keine Mittel für den Notfall und keinen Einfluss besaß. Trotzdem war er als Kind Grund für die Angst eines Königs. Als Junge überraschte und brachte er die Doktoren des Gesetzes in Verlegenheit. Als reifer Mann befahl er der Natur, wandelte auf den Wellen des Meers, befahl den Stürmen sich zu beruhigen, gab dem Körper die Gesundheit und vieles andere zurück und erweckte Tote nur mithilfe der Macht des Wortes.
Er hat nie ein Buch geschrieben, trotzdem könnte keine Bibliothek die Bücher, die über ihn geschrieben wurden aufnehmen.
Er hat nie eine Hymne komponiert, trotzdem ist die Anzahl der Melodien, die ihn loben so groß, dass alle Komponisten gemeinsam ihm nicht gleichen könnten.
Er hat nie Medizin studiert oder ausgeübt, aber wer könnte je sagen, wie viele an Leiden zerbrochene Herzen in 19. Jahrhunderten bei ihm Heilung gefunden haben?
Er hat nie ein Heer befohlen, weder einen einzigen Soldaten angeheuert, noch eine einzige Waffe in der Hand gehalten, trotzdem hat kein Oberhaupt je so viele Freiwillige hinter sich gehabt.
Im Gegenteil, auf der gesamten Welt haben die Rebellen die Waffen der Aufruhr nieder gelegt und sich ohne eine Geste der Gewalt Seinem Willen, nur dank des Werks der Sanftmut unterworfen.
Er hat seine purpurnen Kleider mit den ärmlichen eines Handwerkers getauscht. Er war reich und ist aus Liebe zu uns arm geworden, und wie arm! Fragt Maria, fragt die Schäfer und die Hl. Drei Könige… Er hat in einer Futterkrippe geschlafen, die einem anderen gehörte. Er hat den See von Genezareth im Boot eines anderen überquert. Er hielt am Palmsonntag seinen Einzug nach Jerusalem auf dem Esel eines anderen gehalten. Er wurde im Grab eines anderen beerdigt.
Große Männer wurden geboren und vergessen. Nur er geht nicht vorüber und wird nie vorüber gehen. Herodes konnte ihn nicht töten, und Satan konnte sein Werk nicht verhindern. Der Tod konnte ihn nicht zerstören, weder das Grab seine Macht zurückhalten. Er ist der unvergleichbare Christus, der bewundernswerte, der von der Stimme des Propheten antiker Zeiten angekündigt worden war. Seine Person ist das große Wunder der Geschichte der Menschheit; auf seinem Gesicht breitet sich die ewige Herrlichkeit des Allerhöchsten aus. Auf einem Kreuz für Sklaven und Verbrechern ist Er gestorben, oh Sünder, für deine verlorene Seele. Er ist eines grauenhaften Todes gestorben, unter dem Gewicht UNSERER Sünde, DEINER Sünde.
Geduldig, Jahr um Jahr, entlang des Pfades des Zweifels, wo du vor Seinen Schritten flüchtetest, hat sein TREUES HERZ DICH gesucht, und du wusstest es nicht. Jetzt spricht seine Stimme zu DIR. Öffne DEIN Herz. Warte nicht länger.
Er hat den Tod gelitten, um dir das Leben zu geben: Heute, genau heute, will Er hören, dass Du ihn rufst und immer rufen wirst: „MEIN RETTER“.







Libro degli ospiti

 
TORNA SU